The Chills – Ghosts

Gegen Ende der 80er gab es eine Flut großartiger Bands aus Neuseeland und Australien. Eine von Ihnen waren „The Chills“, die in der Rückschau archetypischen Indie-Pop vom Stapel ließen. Sie hatten eine eigene Auffassung von Punk und atmeten auch mitunter Folk. Wie beim Lied Ghosts. Das Songwriting war immer superb, die Aufnahmen hatten Kraft. Hier, bei Ghosts gibt es im letzten Drittel einen Break, der sich eigentlich nach einem Ende anfühlt,  aber dann ganz immens Fahrt aufnimmt, um ganz zum Schluss das tolle Introthema zu wiederholen. Fantastisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.